• Training mit WGM Melanie Lubbe

    Wir konnten die weibliche Großmeisterin Melanie Lubbe für einen Trainingstermin gewinnen. Am 4.9.20 wird die sympatische Spitzenspielerin uns eine...

Die Bestimmungen der Covid-19 Pandemie erfordern eine Vor-Anmeldung. Nicht angemeldete Spieler können leider nicht einfach so vorbeikommen.

Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Weihnachts-DWZ-Turnier der Jüngsten ....

Kurz vor Weihnachten sollte es für unsere jüngsten Mitglieder im Schachverein nochmals rund gehen … ein DWZ-ausgewertetes Turnier stand zum Abschluss des Jahres auf dem Programm und im Vorfeld hatten sich nahezu alle in Frage kommenden Kinder dazu angemeldet (alle U10 Spieler und U12 Spieler mit einer DWZ kleiner als 1000) .

Nachdem ein Spieler leider erkrankte und ein Spieler nicht erschien, blieben nun 14 Schachspieler übrig. In der letzten Trainingsstunde wurden nochmals die Notationskenntnisse aufgefrischt , ein Spieler bekam noch schnell eine Blitzlektion zwischengeschoben. 

U.a. sollte dieses Turnier die potentiellen U10 LMM Spieler vorbereiten - und was im Vorfeld immer wieder erinnert und besprochen wird, klappte bereits sehr gut. Langsam spielen, Uhr drücken, Notation schreiben und Turnierruhe einhalten. Sehr überrascht war ich vor allem von der Tatsache, dass es heute keine einzige Partie gab, die bereits nach 5-10 Minuten beendet war. Ganz im Gegenteil - hervorheben muss man hier, dass in der 5. und 6. (… und letzten Runde des Tages) Runde gerade am letzten Brett besonders lange und ausdauernd gekämpft wurde. Da wurde echtes Durchhaltevermögen von Brandon gegen Salma bzw. Marcel bewiesen.

Nach 6 Runden mit jeweils 60 Minuten Bedenkzeit, in denen aber niemand ernsthaft unter Zeitnot geriet, stand der Sieger fest - Hashem hatte sich auch hier nichts nehmen lassen und gewann souverän mit 6 Punkten. 

Der 2. Platz ging an Daniel, der sich im Verlauf des Turniers nur Hashem beugen musste und mit 5 Punkten verdient den Pokal entgegennahm.

Danach folgten gleich 3 Spieler mit jeweils 3,5 Punkten - hier konnte aber Nicolas , aufgrund der besseren Feinwertung, den Sprung auf' s Treppchen machen und der 3. Pokal ging an ihn. 

Keiner ging aber leer aus, verdient haben sich alle ihre Medaillen und Urkunden - denn jeder hat in seinen Möglichkeiten hier sein Bestes gegeben.

 

 

 

Terminkalender

Weihnachts-DWZ-Turnier der Jüngsten ....

Kurz vor Weihnachten sollte es für unsere jüngsten Mitglieder im Schachverein nochmals rund gehen … ein DWZ-ausgewertetes Turnier stand zum Abschluss des Jahres auf dem Programm und im Vorfeld hatten sich nahezu alle in Frage kommenden Kinder dazu angemeldet (alle U10 Spieler und U12 Spieler mit einer DWZ kleiner als 1000) .

Nachdem ein Spieler leider erkrankte und ein Spieler nicht erschien, blieben nun 14 Schachspieler übrig. In der letzten Trainingsstunde wurden nochmals die Notationskenntnisse aufgefrischt , ein Spieler bekam noch schnell eine Blitzlektion zwischengeschoben. 

U.a. sollte dieses Turnier die potentiellen U10 LMM Spieler vorbereiten - und was im Vorfeld immer wieder erinnert und besprochen wird, klappte bereits sehr gut. Langsam spielen, Uhr drücken, Notation schreiben und Turnierruhe einhalten. Sehr überrascht war ich vor allem von der Tatsache, dass es heute keine einzige Partie gab, die bereits nach 5-10 Minuten beendet war. Ganz im Gegenteil - hervorheben muss man hier, dass in der 5. und 6. (… und letzten Runde des Tages) Runde gerade am letzten Brett besonders lange und ausdauernd gekämpft wurde. Da wurde echtes Durchhaltevermögen von Brandon gegen Salma bzw. Marcel bewiesen.

Nach 6 Runden mit jeweils 60 Minuten Bedenkzeit, in denen aber niemand ernsthaft unter Zeitnot geriet, stand der Sieger fest - Hashem hatte sich auch hier nichts nehmen lassen und gewann souverän mit 6 Punkten. 

Der 2. Platz ging an Daniel, der sich im Verlauf des Turniers nur Hashem beugen musste und mit 5 Punkten verdient den Pokal entgegennahm.

Danach folgten gleich 3 Spieler mit jeweils 3,5 Punkten - hier konnte aber Nicolas , aufgrund der besseren Feinwertung, den Sprung auf' s Treppchen machen und der 3. Pokal ging an ihn. 

Keiner ging aber leer aus, verdient haben sich alle ihre Medaillen und Urkunden - denn jeder hat in seinen Möglichkeiten hier sein Bestes gegeben.

 

 

 

Weitere Berichte

Allgemeines von Werner Freier

Wir haben Konzepte erarbeitet und ausprobiert. Nun wollen wir wieder von Angesicht zu Angesicht Schach spielen. Jede Woche. Abwechselnd Schnellschach und Turnierschach. Das wird anders aussehen als bisher und wir werden das Eine oder Andere noch anpassen müssen, aber wir müssen uns auch den Realitäten stellen und wollen nicht darauf hoffen, das irgendwann alles weiter geht wie früher.

Für beide Turnierformate sind Gäste zugelassen, die sich aber vorher anmelden müssen.

Gäste werden (leider) auch ein Startgeld bezahlen müssen. Für unsere Vereinscomunity sind die Angebote selbstverständlich...

Weiterlesen
alles von Conrad Becker

Ich zitiere hier mal den Text von der Website des DSB:

"Der Deutsche Schachbund veranstaltet in Kooperation mit ChessBase in diesem Jahr zum ersten Mal die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL). Allen interessierten Vereinen möchten wir damit die Gelegenheit geben, wieder an Mannschaftswettkämpfen teilzunehmen. Diese finden online statt und sollen dem regulären Präsenz-Spielbetrieb so nahe wie möglich kommen, inklusive Mannschaftsmeldung vor der Saison, Abgabe der Aufstellungen am Spieltag und dem gleichzeitigen Beginn der Wettkämpfe. Zusätzlich wird anders als bei den meisten Online-Angeboten...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Aufgrund der Covid-19 Pandemie muss das Jugendtraining und der offene Jugendschachabend weiterhin auf unbestimmte Zeit aussetzen. Auch die bereits begonnene Junioren-Stadtmeisterschaft musste abgebrochen werden. Die Reuegelder werden bei nächster Gelegenheit  zurückgezahlt. 

Wir halten Euch auf dem Laufenden, wann und in welcher Form der Jugendabend im Schachverein wieder starten wird. 

Alle jugendlichen Vereinsspieler sind herzlich eingeladen, an den Schachangeboten im Corona-Modus teilzunehmen. Bitte beachtet hierfür die Informationen auf der Homepage bezüglich Voranmeldung und...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Liebe Schachfreunde, ich habe heute letzte Anmerkungen vom Gesundheitsamt in unser Hygienekonzept eingearbeitet. Die vorliegende Version darf als konsentiert gelten. So werden wir in der näheren Zukunft Schnellschach und konventionelles Schach ausrichtet. In Kürze wird unsere Turnierordnung angepasst und dann kann es auch schon losgehen. Ich freue mich schon darauf.

Opens internal link in current windowhier geht´s zum Download des Hygienekonzepts...

 

Weiterlesen
von Conrad Becker

Diesen Freitag wird ab 18 Uhr trainiert. Es kann jetzt wieder drinnen trainiert werden. 

Alle die dabei sein wollen, sollten sich wieder vorher in die Anmeldeliste eintragen:

Opens external link in new windowhttps://docs.google.com/spreadsheets/d/1sHcwW8RBv9FpDVHjYY-ewSXfGoolrCmyH5U01X41JyY/edit#gid=0

 

Weiterlesen
von Werner Freier

Vor einiger Zeit erreichte mich die Nachricht. Olaf, unser erstes Brett, verlässt uns. Natürlich nicht freiwillig, aber seine Lebensumstände ziehen ihn ins Ausland. Da wird es schwer am Sonntag in Hildesheim zu spielen. Lieber Olaf - alles Gute! In diesen Corona-Zeiten können wir leider kein (tränenreiches) Abschiedsfest feiern, aber ich denke wir bleiben in Kontakt und vielleicht kommen wir ja schachlich auf einem Turnier mal wieder zusammen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona erfordert unkonventionelle Maßnahmen. Wir können derzeit leider keine Jahreshauptversammlung abhalten. Nach vielen Jahren der Vorstandsarbeit scheiden Dirk Ermel und Uwe Engwicht aus ihren Vorstandsämtern aus. Vielen Dank für das jahrelange Engagement. Kommissarisch übernimmt Conrad Becker die Spielleiterfunktion und Werner Freier/Andre Wiege die Kasse. Wie ihr seht ist der Verein handlungsfähig. Sobald möglich werden wir den neuen Vorstand auch durch die Mitgliederschaft legitimieren lassen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona fordert weitere Opfer. Nachdem Feiern bis in den August verboten sein werden ist nun unser Sommerfest auch hinfällig geworden. Schade. Umso mehr freuen wir uns auf unser Jubiläumsjahr 2021.

Weiterlesen
von Werner Freier

Liebe Schachfreunde, der Vorstand hat beschlossen die Stadtmeisterschaft 2020 nach 5 von 7 gespielten Runden zu beenden. Die zu diesem Zeitpunkt erzielten Platzierungen sind damit die End-Platzierungen. Damit gratulieren wir Dirk Ermel zum Titel. Platz zwei und drei gehen an Bernhard Hoffmann und Michael Jäckel.

Der Preisfonds wird nicht geändert. Ich werde in Ruhe die Preise auszählen und die Gewinner per E-Mail benachrichtigen. 

Alle die jetzt traurig sind, weil sie nicht mehr spielen können möchte ich auf die Möglichkeit aufmerksam machen über den Sommer an unseren Spielabenden...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Wir haben eine Stellungnahme vom Gesundheitsamt. Darin werden die Varianten mit kürzerem Abstand, aber mit Schutzvisier und Maske, abgelehnt. Damit gibt es klare Verhältnisse.

1. Turnierschach (2h Bedenkzeit): Die Tische müssen also im "Schachbrettmuster :) versetzt angeordnet werden. Jeder Spieler hat sein eigenes Brett und der Diagonalabstand zum Gegenspieler beträgt 2m. Unter diesen Umständen ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich. Sofern das später mal in geschlossenen Räumen erlaubt wird, so wird alle 45 Minuten eine Stoßlüftung erforderlich sein.

2. Schnellschach (max. 10...

Weiterlesen