• HiSAM vom 21.8 bis 23.8.2020

    Irgendwie kann man den Eindruck gewinnen, dass niemand mehr am Brett spielen möchte. Alle Turniere werden aufgeschoben auf den St. Nimmerleins Tag. In...

Die Bestimmungen der Covid-19 Pandemie erfordern eine Vor-Anmeldung. Nicht angemeldete Spieler können leider nicht einfach so vorbeikommen.

Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Hi-SV 6 am 3. Spieltag: „Hoch konzentriert..." gegen Bad Harzburg

...und toll gekämpft“! - So lässt sich die heutige 3. Runde zusammenfassen. Allein das verdient ein dickes Lob, denn es saßen unserer jungen 6. Mannschaft (1. Hashem, 2. Nubar, 3. Jonas und 4. Daniel) „alte Schachhasen“ und damit sehr starke Gegner aus Bad Harzburg gegenüber. Um es vorweg zu nehmen: Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht, unser ehrgeiziges, aber noch im Bereich des Möglichen liegendes Ziel - ein Mannschafts-Remis - zu erreichen. Das wäre schon eine kleine „Sensation“ gewesen, denn unsere Kontrahenten warteten mit DWZ zwischen 1.374 an Brett 4(!) und 1.524 an Brett 1 auf! Es würde also kein „Spaziergang“ werden, das war allen klar... Pünktlich und gut gelaunt trafen die Bad Harzburger um ihren Mannschaftsführer Homajun Djojan bei uns ein und spielten sich erstmal mit unseren Jungs „warm“ (danke auch noch mal für die Flexibilität wegen des verlegten Termins!). Nach zügigem Start kommt rasch Ruhe und Konzentration in die Partien und nach ca. 10 Zügen und 30 Min. Spielzeit sind sowohl Stellung, als auch Materialverhältnis an allen Brettern noch immer ausgeglichen. Nubar scheint mir sogar etwas besser zu stehen. Jonas und sein Gegner machen es spannend: Nach 11 Zügen befinden sich immer noch 32 Figuren auf dem 3. Brett. Langsam wird es unübersichtlich... ;-). Alle Kontrahenten tasten sich ab und suchen ihre Chance. Daniel, weiter sehr konzentriert, scheint über sich hinauszuwachsen: Nach ca. 1 Std. Spielzeit ist das Material immer noch ausgeglichen! Irgendwann im fortgeschrittenen Mittelspiel zeigt sich dann die größere Erfahrung und das strategische Können der Gegner: Hashem gerät unter Druck und muss einen Turm gegen einen Läufer hergeben, auch bei Daniel wird es eng und er verliert seine Dame. Hashem kann etwas länger kontern, nur am Ende müssen sich beide geschlagen geben - aber das ist bei diesen Gegnern völlig OK... auch wenn Hashem etwas grummelt ;-)! Jonas und Nubar, gewohnt tiefenentspannt, erringen beide das angestrebte Remis - gut gemacht! Jonas war wohl am dichtesten an einem Sieg, aber auch so geht das Ergebnis absolut in Ordnung, denn selbst ein relativ rasches 0:4 hätte uns nicht wirklich überrascht. So verlassen die vier wackeren Kämpfer erst nach gut 90 Min. die Arena mit 1:3 Punkten und ziehen das selbe Fazit, wie unsere Damenmannschaft, die in der 2. Runde schon gegen die Harzburger angetreten waren: "Besser, als erwartet"! Und Nicolas, der heute nur als Gast dabei war, um seine Mannschaft zu unterstützen, zieht seinen Hut!

(Fotos: Lutz Kohrt)

Terminkalender

Hi-SV 6 am 3. Spieltag: „Hoch konzentriert..." gegen Bad Harzburg

...und toll gekämpft“! - So lässt sich die heutige 3. Runde zusammenfassen. Allein das verdient ein dickes Lob, denn es saßen unserer jungen 6. Mannschaft (1. Hashem, 2. Nubar, 3. Jonas und 4. Daniel) „alte Schachhasen“ und damit sehr starke Gegner aus Bad Harzburg gegenüber. Um es vorweg zu nehmen: Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht, unser ehrgeiziges, aber noch im Bereich des Möglichen liegendes Ziel - ein Mannschafts-Remis - zu erreichen. Das wäre schon eine kleine „Sensation“ gewesen, denn unsere Kontrahenten warteten mit DWZ zwischen 1.374 an Brett 4(!) und 1.524 an Brett 1 auf! Es würde also kein „Spaziergang“ werden, das war allen klar... Pünktlich und gut gelaunt trafen die Bad Harzburger um ihren Mannschaftsführer Homajun Djojan bei uns ein und spielten sich erstmal mit unseren Jungs „warm“ (danke auch noch mal für die Flexibilität wegen des verlegten Termins!). Nach zügigem Start kommt rasch Ruhe und Konzentration in die Partien und nach ca. 10 Zügen und 30 Min. Spielzeit sind sowohl Stellung, als auch Materialverhältnis an allen Brettern noch immer ausgeglichen. Nubar scheint mir sogar etwas besser zu stehen. Jonas und sein Gegner machen es spannend: Nach 11 Zügen befinden sich immer noch 32 Figuren auf dem 3. Brett. Langsam wird es unübersichtlich... ;-). Alle Kontrahenten tasten sich ab und suchen ihre Chance. Daniel, weiter sehr konzentriert, scheint über sich hinauszuwachsen: Nach ca. 1 Std. Spielzeit ist das Material immer noch ausgeglichen! Irgendwann im fortgeschrittenen Mittelspiel zeigt sich dann die größere Erfahrung und das strategische Können der Gegner: Hashem gerät unter Druck und muss einen Turm gegen einen Läufer hergeben, auch bei Daniel wird es eng und er verliert seine Dame. Hashem kann etwas länger kontern, nur am Ende müssen sich beide geschlagen geben - aber das ist bei diesen Gegnern völlig OK... auch wenn Hashem etwas grummelt ;-)! Jonas und Nubar, gewohnt tiefenentspannt, erringen beide das angestrebte Remis - gut gemacht! Jonas war wohl am dichtesten an einem Sieg, aber auch so geht das Ergebnis absolut in Ordnung, denn selbst ein relativ rasches 0:4 hätte uns nicht wirklich überrascht. So verlassen die vier wackeren Kämpfer erst nach gut 90 Min. die Arena mit 1:3 Punkten und ziehen das selbe Fazit, wie unsere Damenmannschaft, die in der 2. Runde schon gegen die Harzburger angetreten waren: "Besser, als erwartet"! Und Nicolas, der heute nur als Gast dabei war, um seine Mannschaft zu unterstützen, zieht seinen Hut!

(Fotos: Lutz Kohrt)

Weitere Berichte

alles von Werner Freier

Wir möchten über den Sommer unsere DWZ aufbessern. Dafür haben wir die DWZ-Sommerserie konzipiert. Einfach anmelden und spielen. Von Runde zu Runde kann man entscheiden, ob man spielt oder nicht. Kein Stress mit Reuegeldern - Kein Stress mit Nachholterminen. Ganz lockeres Sommerschach. Aber: wegen Covid-19 leider im Zweibrettermodus.

Näheres in der Ausschreibung Initiates file downloadhier...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Normalerweise werden auf der LJEM vor Ostern die Sieger der Niedersächsischen Schnellschachmeisterschaften 2019 gekürt - diese werden über die Teilnahmen an den Jugendserien ermittelt. Um in die Wertung zu kommen, ist eine Teilnahme an mindestens 4 Jugendserien im Kalenderjahr notwendig. Wegen des Ausfalls der LJEM konnte dieses nun leider nicht geschehen, nun wurden die Meister und anderen Sieger auf der Homepage der niedersächsischen Schachjugend veröffentlicht.

Gleich 5 Pokale gehen für das Jahr 2019 an den Hildesheimer SV ! Davon sogar 3 Landesmeistertitel an :

Nicolas (U8) , Hashem...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Wir haben Konzepte erarbeitet und ausprobiert. Nun wollen wir wieder von Angesicht zu Angesicht Schach spielen. Jede Woche. Abwechselnd Schnellschach und Turnierschach. Das wird anders aussehen als bisher und wir werden das Eine oder Andere noch anpassen müssen, aber wir müssen uns auch den Realitäten stellen und wollen nicht darauf hoffen, das irgendwann alles weiter geht wie früher.

Für beide Turnierformate sind Gäste zugelassen, die sich aber vorher anmelden müssen.

Gäste werden (leider) auch ein Startgeld bezahlen müssen. Für unsere Vereinscomunity sind die Angebote selbstverständlich...

Weiterlesen
alles von Conrad Becker

Ich zitiere hier mal den Text von der Website des DSB:

"Der Deutsche Schachbund veranstaltet in Kooperation mit ChessBase in diesem Jahr zum ersten Mal die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL). Allen interessierten Vereinen möchten wir damit die Gelegenheit geben, wieder an Mannschaftswettkämpfen teilzunehmen. Diese finden online statt und sollen dem regulären Präsenz-Spielbetrieb so nahe wie möglich kommen, inklusive Mannschaftsmeldung vor der Saison, Abgabe der Aufstellungen am Spieltag und dem gleichzeitigen Beginn der Wettkämpfe. Zusätzlich wird anders als bei den meisten Online-Angeboten...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Aufgrund der Covid-19 Pandemie muss das Jugendtraining und der offene Jugendschachabend weiterhin auf unbestimmte Zeit aussetzen. Auch die bereits begonnene Junioren-Stadtmeisterschaft musste abgebrochen werden. Die Reuegelder werden bei nächster Gelegenheit  zurückgezahlt. 

Wir halten Euch auf dem Laufenden, wann und in welcher Form der Jugendabend im Schachverein wieder starten wird. 

Alle jugendlichen Vereinsspieler sind herzlich eingeladen, an den Schachangeboten im Corona-Modus teilzunehmen. Bitte beachtet hierfür die Informationen auf der Homepage bezüglich Voranmeldung und...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Liebe Schachfreunde, ich habe heute letzte Anmerkungen vom Gesundheitsamt in unser Hygienekonzept eingearbeitet. Die vorliegende Version darf als konsentiert gelten. So werden wir in der näheren Zukunft Schnellschach und konventionelles Schach ausrichtet. In Kürze wird unsere Turnierordnung angepasst und dann kann es auch schon losgehen. Ich freue mich schon darauf.

Opens internal link in current windowhier geht´s zum Download des Hygienekonzepts...

 

Weiterlesen
von Conrad Becker

Diesen Freitag wird ab 18 Uhr trainiert. Es kann jetzt wieder drinnen trainiert werden. 

Alle die dabei sein wollen, sollten sich wieder vorher in die Anmeldeliste eintragen:

Opens external link in new windowhttps://docs.google.com/spreadsheets/d/1sHcwW8RBv9FpDVHjYY-ewSXfGoolrCmyH5U01X41JyY/edit#gid=0

 

Weiterlesen
von Werner Freier

Vor einiger Zeit erreichte mich die Nachricht. Olaf, unser erstes Brett, verlässt uns. Natürlich nicht freiwillig, aber seine Lebensumstände ziehen ihn ins Ausland. Da wird es schwer am Sonntag in Hildesheim zu spielen. Lieber Olaf - alles Gute! In diesen Corona-Zeiten können wir leider kein (tränenreiches) Abschiedsfest feiern, aber ich denke wir bleiben in Kontakt und vielleicht kommen wir ja schachlich auf einem Turnier mal wieder zusammen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona erfordert unkonventionelle Maßnahmen. Wir können derzeit leider keine Jahreshauptversammlung abhalten. Nach vielen Jahren der Vorstandsarbeit scheiden Dirk Ermel und Uwe Engwicht aus ihren Vorstandsämtern aus. Vielen Dank für das jahrelange Engagement. Kommissarisch übernimmt Conrad Becker die Spielleiterfunktion und Werner Freier/Andre Wiege die Kasse. Wie ihr seht ist der Verein handlungsfähig. Sobald möglich werden wir den neuen Vorstand auch durch die Mitgliederschaft legitimieren lassen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona fordert weitere Opfer. Nachdem Feiern bis in den August verboten sein werden ist nun unser Sommerfest auch hinfällig geworden. Schade. Umso mehr freuen wir uns auf unser Jubiläumsjahr 2021.

Weiterlesen