• Training mit WGM Melanie Lubbe

    Wir konnten die weibliche Großmeisterin Melanie Lubbe für einen Trainingstermin gewinnen. Am 4.9.20 wird die sympatische Spitzenspielerin uns eine...

Die Bestimmungen der Covid-19 Pandemie erfordern eine Vor-Anmeldung. Nicht angemeldete Spieler können leider nicht einfach so vorbeikommen.

Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Die Weihnachtsansprache des Präsidenten

War 2019 ein gutes, oder ein schlechtes Jahr, oder war alles so wie immer. Die Antwort darauf ist nicht so einfach. Einen sensationellen sportlichen Erfolg können wir nicht verbuchen. Viele Mannschaften blicken eher nach unten und kämpfen um den Klassenerhalt. Besonders die Dritte Mannschaft hat es schwer. Allerdings: gerade in der Dritten zeigen sich die Spieler hochmotiviert. Unter der Woche wird noch mal ein "Zwischentraining" absolviert und man trifft sich auch privat oder in einer Kneipe, um sich weiterzuentwickeln. Motor dieser Entwicklung ist Karl-Ulrich, Motivationstrainer of the Year!!. Die Jugendarbeit unter Ana läuft auf vollen Touren. Viele Turnierbesuche und Veranstaltungen hat sie wieder organisiert. Also teilen wir den Titel des Motivationstrainers unter Ana und Karl-Ulrich auf.

Dass die Motivation stimmt sieht man auch an den Turnierbesuchen unserer Mitglieder. Die DSAM ist für viele unserer Mitglieder das Wohnzimmer und in der Gruppe macht das Spielen auch immer am meisten Spaß. So kann es gerne weitergehen.

Nicht so euphorisch stimmt mich die Tatsache, dass Dirk und Uwe, also Spielleiter und Schatzmeister,  im kommenden Jahr den Vorstand verlassen. Jahre, bzw. sogar jahrzehntelang waren sie Garanten für den Vereinsbetrieb. Dafür sei ihnen herzlich gedankt. Natürlich kommt da auch mal der Punkt an dem andere in die Verantwortung folgen müssen. Das Vereinsleben steht und fällt mit engagierten Ehrenamtlichen.

Insgesamt kann sich das Vereinsangebot an unsere Mitglieder sehen lassen, aber es gibt immer Luft nach oben. In 2020 wollen wir dann auch endlich das Gütesiegel "TOP SCHACHVEREIN" vom DSB bekommen, denn gefühlt sind wir das schon lange.

Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2020.

W. Freier

 

Terminkalender

Die Weihnachtsansprache des Präsidenten

War 2019 ein gutes, oder ein schlechtes Jahr, oder war alles so wie immer. Die Antwort darauf ist nicht so einfach. Einen sensationellen sportlichen Erfolg können wir nicht verbuchen. Viele Mannschaften blicken eher nach unten und kämpfen um den Klassenerhalt. Besonders die Dritte Mannschaft hat es schwer. Allerdings: gerade in der Dritten zeigen sich die Spieler hochmotiviert. Unter der Woche wird noch mal ein "Zwischentraining" absolviert und man trifft sich auch privat oder in einer Kneipe, um sich weiterzuentwickeln. Motor dieser Entwicklung ist Karl-Ulrich, Motivationstrainer of the Year!!. Die Jugendarbeit unter Ana läuft auf vollen Touren. Viele Turnierbesuche und Veranstaltungen hat sie wieder organisiert. Also teilen wir den Titel des Motivationstrainers unter Ana und Karl-Ulrich auf.

Dass die Motivation stimmt sieht man auch an den Turnierbesuchen unserer Mitglieder. Die DSAM ist für viele unserer Mitglieder das Wohnzimmer und in der Gruppe macht das Spielen auch immer am meisten Spaß. So kann es gerne weitergehen.

Nicht so euphorisch stimmt mich die Tatsache, dass Dirk und Uwe, also Spielleiter und Schatzmeister,  im kommenden Jahr den Vorstand verlassen. Jahre, bzw. sogar jahrzehntelang waren sie Garanten für den Vereinsbetrieb. Dafür sei ihnen herzlich gedankt. Natürlich kommt da auch mal der Punkt an dem andere in die Verantwortung folgen müssen. Das Vereinsleben steht und fällt mit engagierten Ehrenamtlichen.

Insgesamt kann sich das Vereinsangebot an unsere Mitglieder sehen lassen, aber es gibt immer Luft nach oben. In 2020 wollen wir dann auch endlich das Gütesiegel "TOP SCHACHVEREIN" vom DSB bekommen, denn gefühlt sind wir das schon lange.

Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2020.

W. Freier

 

Weitere Berichte

Allgemeines von Werner Freier

Wir haben Konzepte erarbeitet und ausprobiert. Nun wollen wir wieder von Angesicht zu Angesicht Schach spielen. Jede Woche. Abwechselnd Schnellschach und Turnierschach. Das wird anders aussehen als bisher und wir werden das Eine oder Andere noch anpassen müssen, aber wir müssen uns auch den Realitäten stellen und wollen nicht darauf hoffen, das irgendwann alles weiter geht wie früher.

Für beide Turnierformate sind Gäste zugelassen, die sich aber vorher anmelden müssen.

Gäste werden (leider) auch ein Startgeld bezahlen müssen. Für unsere Vereinscomunity sind die Angebote selbstverständlich...

Weiterlesen
alles von Conrad Becker

Ich zitiere hier mal den Text von der Website des DSB:

"Der Deutsche Schachbund veranstaltet in Kooperation mit ChessBase in diesem Jahr zum ersten Mal die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL). Allen interessierten Vereinen möchten wir damit die Gelegenheit geben, wieder an Mannschaftswettkämpfen teilzunehmen. Diese finden online statt und sollen dem regulären Präsenz-Spielbetrieb so nahe wie möglich kommen, inklusive Mannschaftsmeldung vor der Saison, Abgabe der Aufstellungen am Spieltag und dem gleichzeitigen Beginn der Wettkämpfe. Zusätzlich wird anders als bei den meisten Online-Angeboten...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Aufgrund der Covid-19 Pandemie muss das Jugendtraining und der offene Jugendschachabend weiterhin auf unbestimmte Zeit aussetzen. Auch die bereits begonnene Junioren-Stadtmeisterschaft musste abgebrochen werden. Die Reuegelder werden bei nächster Gelegenheit  zurückgezahlt. 

Wir halten Euch auf dem Laufenden, wann und in welcher Form der Jugendabend im Schachverein wieder starten wird. 

Alle jugendlichen Vereinsspieler sind herzlich eingeladen, an den Schachangeboten im Corona-Modus teilzunehmen. Bitte beachtet hierfür die Informationen auf der Homepage bezüglich Voranmeldung und...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Liebe Schachfreunde, ich habe heute letzte Anmerkungen vom Gesundheitsamt in unser Hygienekonzept eingearbeitet. Die vorliegende Version darf als konsentiert gelten. So werden wir in der näheren Zukunft Schnellschach und konventionelles Schach ausrichtet. In Kürze wird unsere Turnierordnung angepasst und dann kann es auch schon losgehen. Ich freue mich schon darauf.

Opens internal link in current windowhier geht´s zum Download des Hygienekonzepts...

 

Weiterlesen
von Conrad Becker

Diesen Freitag wird ab 18 Uhr trainiert. Es kann jetzt wieder drinnen trainiert werden. 

Alle die dabei sein wollen, sollten sich wieder vorher in die Anmeldeliste eintragen:

Opens external link in new windowhttps://docs.google.com/spreadsheets/d/1sHcwW8RBv9FpDVHjYY-ewSXfGoolrCmyH5U01X41JyY/edit#gid=0

 

Weiterlesen
von Werner Freier

Vor einiger Zeit erreichte mich die Nachricht. Olaf, unser erstes Brett, verlässt uns. Natürlich nicht freiwillig, aber seine Lebensumstände ziehen ihn ins Ausland. Da wird es schwer am Sonntag in Hildesheim zu spielen. Lieber Olaf - alles Gute! In diesen Corona-Zeiten können wir leider kein (tränenreiches) Abschiedsfest feiern, aber ich denke wir bleiben in Kontakt und vielleicht kommen wir ja schachlich auf einem Turnier mal wieder zusammen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona erfordert unkonventionelle Maßnahmen. Wir können derzeit leider keine Jahreshauptversammlung abhalten. Nach vielen Jahren der Vorstandsarbeit scheiden Dirk Ermel und Uwe Engwicht aus ihren Vorstandsämtern aus. Vielen Dank für das jahrelange Engagement. Kommissarisch übernimmt Conrad Becker die Spielleiterfunktion und Werner Freier/Andre Wiege die Kasse. Wie ihr seht ist der Verein handlungsfähig. Sobald möglich werden wir den neuen Vorstand auch durch die Mitgliederschaft legitimieren lassen. 

Weiterlesen
von Werner Freier

Corona fordert weitere Opfer. Nachdem Feiern bis in den August verboten sein werden ist nun unser Sommerfest auch hinfällig geworden. Schade. Umso mehr freuen wir uns auf unser Jubiläumsjahr 2021.

Weiterlesen
von Werner Freier

Liebe Schachfreunde, der Vorstand hat beschlossen die Stadtmeisterschaft 2020 nach 5 von 7 gespielten Runden zu beenden. Die zu diesem Zeitpunkt erzielten Platzierungen sind damit die End-Platzierungen. Damit gratulieren wir Dirk Ermel zum Titel. Platz zwei und drei gehen an Bernhard Hoffmann und Michael Jäckel.

Der Preisfonds wird nicht geändert. Ich werde in Ruhe die Preise auszählen und die Gewinner per E-Mail benachrichtigen. 

Alle die jetzt traurig sind, weil sie nicht mehr spielen können möchte ich auf die Möglichkeit aufmerksam machen über den Sommer an unseren Spielabenden...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Wir haben eine Stellungnahme vom Gesundheitsamt. Darin werden die Varianten mit kürzerem Abstand, aber mit Schutzvisier und Maske, abgelehnt. Damit gibt es klare Verhältnisse.

1. Turnierschach (2h Bedenkzeit): Die Tische müssen also im "Schachbrettmuster :) versetzt angeordnet werden. Jeder Spieler hat sein eigenes Brett und der Diagonalabstand zum Gegenspieler beträgt 2m. Unter diesen Umständen ist das Tragen einer Maske nicht erforderlich. Sofern das später mal in geschlossenen Räumen erlaubt wird, so wird alle 45 Minuten eine Stoßlüftung erforderlich sein.

2. Schnellschach (max. 10...

Weiterlesen