Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Jugend von Marco Sommer

Jörg Baars hat die Meisterschaft bereits ausgewertet. Bei manchen lief es weniger gut, bei anderen um so besser. In der Summe gewannen unsere acht Teilnehmer 202 Punkte dazu. Bravo! Jugendturniere sind ja durchaus dafür bekannt, dass die DWZ leidet, weil manche Jugendliche schon viel stärker spielen als ihre Zahl das behauptet. Sich trotzdem zu verbessern sagt viel darüber aus, wie hart ihr an euch gearbeitet habt. Seid ruhig stolz auf euch - ihr habt es verdient.

Weiterlesen
Jugend von Werner Freier

Langsam werden die Weichen gestellt. In Gruppe B liegt der Titelverteidiger Hasan erwartungsgemäß vorn. In Gruppe A zeichnet sich allerdings eine Überraschung ab. Eike hat einen Lauf. Mit derzeit vier Siegen wird ihm ein Platz im Halbfinale sicher sein.

Es wird spannend.

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Im Namen des Schachvereins danke ich den Helferinnen und Helfern bei der hervorragenden Unterstützung bei der BJEM. Das sind im Besonderen:

Hasan Kayki, Matthias Wiege, Reinhard Fischer, Dirk Schwichtenberg, Jürgen Cortekar, Uwe Engwicht, Felix Schmidt und A. Wiege.

Dank dem Cafeteria-Team für den stehts frischen Kaffee und die leckeren Waffeln:

Ana Hintze, Ursula Schano, Claudia Schwetje, Sabine Englmann, Doreen Jansen, Nadine Abmeier und Frau Jutta Schwarze (Tante von Dominik)

 

 

 

Weiterlesen
Jugend von Werner Freier

Am Wochenende zwischen 14.10 und 16.10 fanden in Hildesheim die Einzelmeisterschaften der Bezirksjugend statt. Unsere Jugend schlug sich gut, doch nur zwei schafften den Sprung auf das Treppchen. Felix Wrede spielte sich in der U-14 von hinten an die Siegerplätze heran und landete auf dem Bronzeplatz. André Schano gelang Silber in der U-16 nachdem er spektakular Niklas Mörke von SCS besiegen konnte. Tragisch war das Turnier für Eike. Er landete mit 4 aus 5 auf dem vierten Platz, und dass nur, weil er gegen den Turniersieger verlor. So ungerecht kann Schach sein.

 

 

 

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Der Deutschland Cup, sein einigen Jahren fester Bestandteil des Turnierkalenders des Vorsitzenden und seines Adjutanten R. Fischer (nicht „Bobby“ genannt). In diesem Jahr gesellten sich noch Kai Erik und Lobosch zur Turniergruppe dazu und alle waren der Meinung, dass dieses Turnier mit Ambiente und Organisation sicher zu den Spitzenturnieren gehört.

Schachsportlich ging das Ganze seinen gemächlichen Gang. Werner und Reinhard „vergrätschten“ ihre Startbegegnungen, die Kinder waren da erfolgreicher. Dritte oder vierte Runde: Lobosch gegen Kai Erik. Im Bruderduell begrub Lobosch die Ambitionen...

Weiterlesen
Vereinsturniere von Dirk Ermel

In einem starken Teilnehmerfeld der 4. Runde der Hildesheimer Blitzserie konnte sich André Wiege mit 14 aus 15 Punkten durchsetzen. Knapp dahinter landete Dirk Ermel mit 13,5 Punkten, wodurch er die Tabellenführung in der Gesamtwertung verteidigen konnte. Etwas abgeschlagen mit 11,5 und 11 Punkten, folgen auf den Plätzen drei und vier Rüdiger Schmoldt und Max Raimann.

Opens internal link in current windowZur Ergebnis...

Weiterlesen
Jugend von A. Hintze

Mit Eike, Lobosch und Felix nahmen  in diesem Jahr mehrfach Hildesheimer Schachjungs an den Jugendserien teil. Bereits im Mai fanden in Braunschweig und Rotenburg zwei  Jugendserien statt.

Eike startete in der U11, Lobosch in der U12 und Felix in der U14 - von Vorteil, da der Start in unterschiedlichen Altersklassen für bleibende Harmonie unter den Jungs sorgte! Eike spielte jeweils sehr souverän in seiner Altersklasse und gewann mit 6 bzw. 6,5 Punkten den Pokal  Erstplatzierter. Bei Lobosch und Felix machten sich - acuh bedingt durch die höheren Altersklassen -  meist stark besetzte...

Weiterlesen
Jugend von Andre Wiege

m Sonntag sind unsere Jugendmannschaften in die Saison gestartet. Mit drei Vierer Mannschaften stellen wir das größte Kontigent in der Jugendlandesklasse Süd da. Folgende Paarungen wurden angesetzt: Hildesheim 1 gegen Hildesheim 2 und Hildesheim 3 gegen den Hamelner SV. 30 Züge in einer Stunde und anschließend eine halbe Stunde für den Rest der Partie mußten die Jugend schaffen. Unsere Erste konnte sich erwartungsgemäß gegen die Zweite mit 3-1 durchsetzten. Timo holte den Ehrenpunkt für die Zweite. Er knöpfte einen unwiderstehlichen Mattangriff. An den vorderen Brettern gab es recht...

Weiterlesen

Weitere Berichte

4. Mannschaft von Daniel u. Werner

Der 4. Mannschaftskampf war sehr ernüchtern. Aufgrund vieler Ausfälle konnte die Mannschaft mit nur 3 Person gegen die vollbesetzte dritte Vertretung des ESV R.-W. Göttingen antreten. Mit Alexanders Absage, dessen Rücken ihn schwer strapazierte, war kurzfristig der Fahrer abhanden gekommen. Da bleibt nichts anderes als die Deutschen Bahn. Herr Schano fasste sich kurzerhand ein Herz und fuhr die Kinder zum Spielort. Dafür erstmal ein herzliches Dankeschön. Am späten Sonntagabend erhild ich dann die Nachricht, dass Albert auch nicht mitkommen kann. So beschloss ich, dass wir das dritte Brett...

Weiterlesen
3. Mannschaft von Kalle Winter

Heute gibt es ein Kurzbericht, da meine Laune leider im Keller ist, denn ein heutiger Sieg wäre möglich gewesen. Eine starke Mannschaft war aufgestellt mit der wir sicherlich 2 Mannschaftspunkte geholt hätten, obwohl im Vorfeld bereits Dieter an die Fünfte und Tim die Zweite abgegeben wurde.

Dann fiel Bernward krankheitsbedingt und aus selbigen Grund musste Karl-Ulrich auch noch in der Zweiten aushelfen, somit rutschten wir alle nach oben, ich durfte ungewohnt an Brett 3 spielen. Hasan sagte dann Samstag wegen Erkrankung auch noch ab.

Dennoch kämpften wir mit „Löwenmut um Heldentum“ und...

Weiterlesen
2. Mannschaft von Marco Sommer

Die Voraussetzungen zum Auswärtsspiel bei Tempo 3 waren heute merklich verbessert: Alle waren rechtzeitig am vereinbarten Treffpunkt und die Autobahn war frei. Am Spiellokal zeigte uns Karl-Ulrich einen freien Parkplatz und führte uns ins spontan eingerichtete Ersatzspiellokal. Die Heimmannschaft stand nämlich unverhofft vor dem Problem, dass ihr Spielort heute doppelt gebucht und schon belegt war. Der ein oder andere Hildesheimer wird diesen Spaß sicherlich ebenfalls noch kennen. Sportlich lief es für uns rund. Mit den schwarzen Steinen neutralisierte Lars bereits nach 30 Minuten Peter...

Weiterlesen
1. Mannschaft von Werner Freier

Gute Vorbereitung zahlt sich immer aus. Daher entschlossen wir uns auch am 4. Spieltag dafür schon am Samstagabend anzureisen. Böse Zungen könnten auf die Idee kommen es ginge nur um die Geselligkeit, doch schachlich ging es auch zur Sache. Wir berieten, ob Axel den Gegner mit einer neuen Variante konfrontieren sollte. Rüdiger wurde in seinem Vorhaben nun doch aggressiv zu spielen bestärkt. So gestählt traten wird am 7.12. in Hellern an und wollten prüfen, ob der Nikolaus vielleicht ein paar Punkte für uns da gelassen hat. Hinsetzen loslegen. Eröffnungsphase überall o.K.. Ich (Werner) bekomme...

Weiterlesen
Allgemeines von Werner Freier

Wir wollen die vorletzte Partie des WM Wettkampfes zwischen Anand und Carlsen gemeinsam genießen. Die Übertragung aus dem Internet werden wir gemeinsam anschauen. Gäste sind eingeladen und die Hi-Allgemeine wird die Aktion bewerben. Am Demobrett werden wir dann, wenn´s zu kompliziert ist, die Partie noch einmal aufrollen.

Also. Kommt vorbei.

Der Ort der Veranstaltung: Mitarbeiterlounge der Cafeteria "Mannamia"

Beginn: 13:00 Uhr

Weiterlesen
3. Mannschaft von Kalle Winter

Im Vorfeld gab es mehrere wechselnde Mannschaftsaufstellungen, zwischen der 2,3 und der Fünften. Da plötzlich der eine oder andere ausfiel, mussten wir jonglieren, was mir so einiges Kopfzerbrechen verursachte. Doch durch die gute Kommunikation der Mannschaftsführer konnten die Mannschaften  optimal aufgestellt werden, denn es gingen 2 Siege und ein Remis hervor.

Das war für mich die einzige Turbulenz, doch ich erinnerte Hameln nicht zu unterschätzen.

Nun ist der dritte Spieltag vorbei und ich frage mich, ob nach 2 Siegen und nun 4 Zählern auf dem Konto, die Dampfwalze fahrt aufnimmt?

Die...

Weiterlesen
5. Mannschaft von Alexander Türstig

die "Fünfte" aus Hildesheim trat am 16.11.14 um 11 Uhr zu viert gegen Langelsheim an.

Brett 1 : Heinz Pollok servierte gegen Uwe Brauner eine muntere "Wiener Partie" mit guten Gewinnchancen. Doch als sein Gegner nach dem 16. Zug ein schnelles Remis anbot, schlug er ein, um die Partie gegen den Spielstärkeren nicht am Ende doch noch zu verlieren. Den ersten halben Punkt hatten wir also sicher.

Brett 2 : Reinhold Bauer spielte gegen Dominik Völzke wie zu erwarten ein "Damengambit". Dominik lehnte es konsequent ab, verlor aber durch eine Unachtsamkeit einen Bauern. Nach langer Gegenwehr war...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Daniel Bäcker

Daruf haben wir gewartet: Heimsieg für die 4. Mannschaft.

Mit einer relativ guten Mannschaft traten wir am 16.11 gegen KSV Rochade Göttingen 4 an.

Als Mannschaftsführer sollte ich eigentlich der Erste sein, der am Spielort erscheint, vorallem bei einem Heimspiel. Ich war der letzte von uns und kam um 10.50 an. So musste ich zurecht die Unzufriedenhet von meinen Mannschaftskameraden anhören, die vorbildlich früh gekommen sind und schon angefangen haben die Bretter aufzubauen. Als dann um 11:00 die Aufstellung auf der Karte festgehalten wurde, konnte es losgehen. Wir alle kämpften gegen...

Weiterlesen
2. Mannschaft von Werner Freier

Der dritte Spieltag stand unter keinem guten Stern. 10:00 Medicinum. Eigentlich war 9:45 als Treffpunkt ausgemacht, aber Jürgen fehlte noch. Anruf. Jürgen ist schon auf dem Weg nach Osterrode. Wo ist Marco. Anruf. Marco hat verschlafen. Kurzer Hand beschließt Uwe doch noch zu fahren, via Peiner Straße, um Marco noch mitzunehmen.

11:00 Eintreffen in Osterrode. Die Gastgeber warten noch etwas. Also 11:15 geht´s los. Nun zum Schachlichen: Ich (Werner) habe ein spanisches Abtauschsystem. Bin ganz stolz auf die Partie in der ich thematisch besser und besser stehe und schließlich - als letzter -...

Weiterlesen
1. Mannschaft von Axel Janhoff

Eine Woche vor den anderen Mannschaften spielte die 1. Mannschaft am 9.11.14 zuhause in der Oberliga Nord-West gegen den Delmenhorster SK. Delmenhorst spielte noch vor wenigen Jahren in der 1. Schachbundesliga, von daher war die Freude groß.

Am Freitag Abend musste Christian Frank aus dienstlichen Gründen absagen. Für ihn sprang kurzentschlossen Stephan Kobs ein. Am Sonntag dann die große Ernüchterung: Max Raimann hatte nicht an den Kampf gedacht und war außerhalb Hildesheims. So verloren wir an Brett 3 kampflos, was für uns ärgerlich bzw. auch peinlich ist und zudem ein Bußgeld nach sich...

Weiterlesen