Neuigkeiten aus dem Vereinsleben

Jugend von Ana Hintze

Angekommen und gut organisiert – und dennoch vieles anders als gewohnt – und allerbestes Schachwetter, wie ich immer so schön sage. Es regnet immer wieder und ist vor allem nicht so heiß, was es hier in den Räumen sehr angenehm macht. So kann man den Start hier auf der LJEM gut beschreiben.

Was wir natürlich alle bereits aus unseren Alltag kennen, macht sich auch hier deutlich in den Abläufen bemerkbar. Unter Auflagen von Hygienekonzepten muss organisatorisch in vielem Abläufen umgedacht werden, um für ein gutes Gelingen zu sorgen. So sind die negativen Testergebnisse für Nicht-Geimpfte und...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

 Heute geht's los !

Eine ganze Woche lang, vom 16.08. bis 22.08., spielen dort die Altersklassen U10 bis U18 - nachdem das Turnier im letzten Jahr komplett ausfallen musste und in diesem Jahr erneut nicht, wie gewohnt, in den Osterferien stattfinden konnte. Um so schöner, dass die NSJ dieses Event nun in den Sommerferien durchführen wird. Am Montag, den 16.8. startet die erste Runde für alle Altersklassen um 14.00 Uhr.

Aus den Reihen des Hildesheimer Schachvereins machen sich Nicolas (U10), Hashem (U12), Felix Ullrich und Lobosch (beide U18) auf den Weg nach Rotenburg, um dort ihr Bestes zu...

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Nach dem großen Erfolg der Sommerserie und der offenen Vereinsmeisterschaft haben wir für den Herbst erneut ein Turnier im innovativen "Hop on - Hop off" Modus ausgeschrieben. Ausschreibungsdetails Initiates file downloadhier...

Weiterlesen
Vereinsturniere von Conrad Becker

Tim Sauer gewinnt das Hauptturnier

Weiterlesen
Allgemeines von Conrad Becker

Axel verantaltet wieder das Kicktipp Tippspiel

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Lockerer, gemülicher Abend mit (Schach-)freunden

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Im Sommer suche ich mir immer ein "in den Ferien" Turnier aus. Vor Corona war ich dafür in Heilbronn, diesmal aber in Bamberg, denn das dortige Open ist vom Januar in den Sommer geschoben worden. Der Spielort, die historischen Harmoniesäle" hatte schon etwas. Allein der Krohnleuchter!!! Und dann die Stadt Bamberg - sehr sehr schön. Wie gut, dass am zweiten Turniertag ein Blitzturnier eingeschoben war, so hatte ich Gelegenheit die Stadt zu sehen und die schönen Fotos zu machen. Schachlich ist alles wie immer: anstrengende Doppelrunden, ärgern über verpasste Chancen und dann die ausgleichende...

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Durch die Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr keinen Vereinspokal. Statt dessen gibt es: Kneipenschach, Schach 960 und freies Traning. Nach den Sommerferien, in der ersten Septemberwoche beginnt dann wieder eine "Hop on - Hop off" Serie.

Weiterlesen

Weitere Berichte

Vereinsturniere von Conrad Becker

Die Sechste Runde der Vereinsmeisterschaft ist nun gespielt. An der Spitze der Tabelle kam es zu folgenden Paarungen: Conrad gegen Rüdiger, Tim gegen Lobosch und Dirk gegen André. Rüdiger (jetzt 5,5 Punkte) und Dirk (4,5 Punkte) gewannen Ihre Partien und sind für das vereinsinterne Halbfinale qualifiert. Lobosch verlor seine Partie gegen Tim, der ein bärenstarkes Turnier spielt.

Dadurch haben Werner, Lobosch und ich jeweils 3,5 Punkte erspielt. Da in diesem Falle die Zweitwertung entscheidend ist, bin ich auch für das Halbfinale qualifiziert. Den Vierten Platz für das Halbfinale hat zur Zeit...

Weiterlesen
alles von Ana Hintze

Anmeldeliste ist geschlossen ...

Adresse:

Jugendwanderheim Windmühle Marienrode
An den Mühlen 2  •  31139 Hildesheim-Marienrode

Grillgut und Getränke werden für die angemeldeten Teilnehmer*innen eingekauft. Besteck und Teller sind vorhanden.

Sonderwünsche, wie vegetarisches Grillgut etc.,  bitte selbst mitbringen.

Wenn Kicker, Tischtennis oder Fußball gespielt werden möchte: bitte Ball (auch für den Kicker!) oder Tischtennisschläger + Ball mitbringen.

Die angemeldeten Übernachter*innen müssen sich mit Bettwäsche, Handtücher und ein Frühstück selbst versorgen/mitbringen.

Am Freitag,...

Weiterlesen
Allgemeines von Conrad Becker

Am übernächsten Freitag (09.07. von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr) ist es endlich soweit und der Schachpanda (David Riemay) wird uns ein Training zum Thema "Spiel mit und gegen den Isolani" geben. Dieses Training ist für Erwachsene und fortgeschrittene Jugendliche gedacht. Leider stehen die Konferenzräume noch nicht wieder zur Verfügung und somit wird das Training am Demobrett stattfinden. Daher werde ich die Teilnehmerzahl auf 15 Personen limitieren, siehe Anmeldeliste. Eigentlich hatte ich das Training schon mal für Ende letzten Jahres organisiert, doch dann kam uns der Lockdown in die Queere.

Da...

Weiterlesen
alles von Werner Freier

Ein betagter Herr mit breitem Lächeln betritt am Gehstock den Vortragssaal im Van der Valk Hotel, wo bereits 20 Schachspieler und zwei Schachkinder auf ihn warten, um ein Selfie zu schießen oder aber um seinen Schachanekdoten zu lauschen.

Wir wissen  nun, daß mit den Zügen 1. d4 d6, 2.c4 d5 der Weltmeister Emanuel Lasker im Uhrensimultan zu überlisten war. Wir wissen, daß ein "Blindsimultanspieler" durchaus noch sein Augenlicht besitzen kann und wir denken nun beim Pinkeln immer an Leonid Breschnejew. Diese und andere Anekdoten gab der Grossmeister bei der Lesung aus seinem jüngsten Buch zum...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Etwas besonderes war der GM Besuch im Van der Valk Hotel am 25.06. der uns für die Schachjugend gleichzeitig ein "open-end" Rahmen im Schachverein ermöglichte, da wir ausnahmesweise den Verein den ganzen Abend für uns hatten. Das machten wir uns doch zunutze für einen XXL Jugendabend !! Neben der Möglichkeit eines Besuchs und persönlichen Treffens  mit GM Vlastimil Hort zu Beginn der Veranstaltung im Hotel, die Sören und Nicolas nutzen, beriefen wir unsere diesjährige Jugendversammlung ein.

Und nach dem langen online Training und der turnierlosen Zeit sollte es nun endlich auch hier im...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze

Am 25.06. fand die Jugendversammlung unserer Schachjugend im Schachverein statt. 17 unserer stimmberechtigten Kinder und Jugendlichen nahmen an der Versammlung teil, in deren Rahmen auch der neue Jugendsprecher gewählt wurde, der Nikita nach zwei Jahren Amtszeit ablöst. Nach einer kurzen gegenseitigen Vorstellungsrunde und Klärungen zu Vorteilen und Möglichkeiten eines Jugendsprechers und Engagement im Schachverein konnte es zur Wahl kommen. Zur Stimmabgabe berechtigt waren alle unsere U-20 Mitglieder. Zwei Kandidaten standen zur Jugendsprecherwahl bereit, die Wahl konnte Felix Wrede für sich...

Weiterlesen
Vereinsturniere von Conrad Becker

Die 5. Runde der Vereinsmeisterschaft ist nun gespielt. Im Spitzenduell besiegte Rüdiger seinen Gegner Tim Sauer und übernahm damit den ersten Platz. Dahinter sind noch alle eng zusammen und die Spieler bis Platz 7 haben noch gute Chancen auf das Halbfinale, für das sich nach der 6. Runde die 4 besten Spieler des Hildesheimer Schachvereins qualifizieren.

Meine Partie war die längste des Abends. Bei knapper Zeit, aber dafür mit Mehrfigur, erreichte ich das Endspiel. Dort musste ich dann noch einiges an Arbeit und Hirnschmalz investieren um Thomas Moseler zu besiegen.

Auch Marcel Steiner...

Weiterlesen
Jugend von Ana Hintze
Allgemeines von Werner Freier

Tischtennis und Schach, das waren im Jahr 1972 die Passionen von Günther Eckert, der damals noch in Hohenhameln wohnte. Also nahm er Kontakt zum Himmelsthürer Tischtennisverein auf. "Wir haben genug Spieler und derzeit in keiner Mannschaft einen Platz frei.", war die Antwort, die Herrn Eckert in Richtung Schachklub dirigierte. Dort wurde er 1975 bereits Schriftführer und später Kassierer. Der Vorsitzende Bertram schlug seinerzeit vor: "Machen wir ihn doch gleich zum Kassierer auf Lebenszeit!". Fast hätte unser Jubilar das umgesetzt. Heute feierte er seinen 88. Geburtstag und als besondere...

Weiterlesen
Allgemeines von Conrad Becker

Gestern starteten wir um 4 Uhr morgens in Richtung Harz. Dabei waren die Schachfreunde Uwe, Dirk, Bernhard, Bernhards Tochter Pia und ich. Nachdem wir um 5 Uhr in Ilsenburg ankamen, starteten wir bei Sonnenaufgang Richtung Brocken. Dabei folgten wir dem Heinrich Heine Weg. Vorbei ging es anfangs immer am rauschenden Wasser der Ilse entlang. Dies ist wohl die schönste Strecke Richtung Brocken. Nach einigen Kilometern wurde ein erster Stop an der Stempelsbuche eingelegt und alle nutzten die Gelegenheit um sich mit mitgebrachtem Essen und Getränken zu verpflegen. Bald setzten wir unsere Wanderung...

Weiterlesen