Spielerfotos

Kalender HiSV-4

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte aus der vierten Mannschaft

4. Mannschaft von Uschi Schano

Am vergangenen Sonntag war das letzte Spiel in dieser Saison, wobei es um alles ging: Wir standen zwar auf dem 2. Tabellenplatz, aber wir hätten noch bei einer Niederlage vom Tabellendritten überholt werden können. Folglich waren wir alle sehr motiviert bei unserem Heimspiel gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer Tempo Göttingen 2. Unsere Gäste hatten ein paar Probleme unser Spiellokal zu finden - so starteten wir mit einer Viertel Stunde Verspätung. Da Tempo Göttingen 2 nur mit 4 Spieler gekommen war, sicherten Olli und Nicolas uns 2 Punkte kampflos.

Ben, der diesmal am 5. Brett...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Letzten Sonntag hatten wir das letzte Auswärtsspiel der Saison. Im voll besetzten Auto war die Fahrt dorthin eng, kuschelig und sehr unterhaltsam. Nach dem Ankommen ging es auch sofort los.

Ben startete wie gewohnt recht schnell. Nach einer halben Stunde waren mehrere Leichtfiguren schon abgetauscht und Ben hatte mit einer Bauerngabel einen Springer gewonnen. Beim Rest war noch alles ausgeglichen. Nach einer Stunde hatte Felix eine Qualität erspielt, Olli dafür einen Bauern weniger. Uschi war aus der Eröffnung gekommen und konnte Druck auf den unrochierten, gegnerischen König...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Wir traten zu Hause gegen die zweite Garde von Holzminden an. Wie immer war alles perfekt von unserer Mannschaftsführerin Ursula organisiert.

In den Tagen vor dem Spiel mussten wir Reinhard noch an die Dritte abtreten. Trotz intensiver Bemühungen gelang es Ursula nicht mehr einen Ersatz zu besorgen. Somit lagen wir zum Start bereits 0:1 hinten.

Bei unserem Schnellspieler Ben sah es auch schnell ziemlich düster aus. Ein Turm war abhanden gekommen und die Partie befand sich bereits im Endspiel. Umso überraschter war ich als wenig später ein Remis an diesem Brett vermeldet wurde. Ich hörte...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Zu unserem heutigen Auswärtsspiel fuhren wir mit dem Zug nach Hameln. Gutgelaunt ging es an die Bretter. Ben am 6. Brett nahm sich wohl die vielen "gutgemeinten Hinweise" und freundschaftlichen "Strafandrohungen", die seine Mitspieler im Zug ausgedacht hatten, zu Herzen und spielte für seine Verhältnisse sehr langsam und konzentriert. Das zeigte dann auch Wirkung: bereits nach 45 min hatte Ben sein Spiel gewonnen: 1:0 für uns.

Zu dieser Zeit kämpfte Artur bereits am 5. Brett mit einer Figur weniger - er hatte zwar noch etwas Gegenspiel, stand aber insgesamt doch schlechter. Bei Felix am 3....

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Da wir am Wochenende nicht die Konferenzräume des Helios-Klinikum nutzen konnten, fand unser erstes Heimspiel der Saison im Goethe-Gymnasium statt. Wir waren gut gelaunt und Top-motiviert, da ja die ersten beiden Mannschaftskämpfe gewonnen wurden. Die Clausthaler waren nicht ganz pünktlich, aber bei dem vielen Schnee war das auch fast zu erwarten. Mit kurzer Verspätung ging es dann los. Oliver am Brett 2 hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und hatte sein Spiel schon nach einer guten Stunde verloren.

Ben und Nicolas hatten sich gegenseitig vor dem Spielbeginn unter "Gewinnzwang"...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Heute waren wir zu Gast bei der 3. Mannschaft von Goslar. Nach einem freundlichen Empfang ging es gleich an die Bretter. Ben und seine Gegnerin spielten sehr schnell, so dass die beiden nach gut einer Stunde schon im Springerendspiel mit einem Mehrbauern für Ben angekommen waren. Sowohl am Königsflügel als auch am Damenflügel standen sich die Bauern gegenüber. Ben gelang es am Damenflügel mit einem Bauer und seinem König den gegnerischen Bauer und Springer zu blockieren. Gleichzeitig schaffte er es am Damenflügel mit seinem Springer auf der a-Linie den gegnerischen Bauern zu schlagen,...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Heute absolvierten wir unseren ersten Saison-Spieltag in Duderstadt. Die lange Anfahrt war noch länger als geplant, da einige Umleitungen auf dem Weg lagen. Wir kamen gerade noch pünktlich in Duderstadt an. Allerdings waren unsere Gegner, insbesondere die an den unteren Brettern stärker als erwartet. 

 

Bei Felix ging die Partie turbulent los: Er tauschte seinen Läufer gegen 3 Bauern, so dass sein Gegner mit seiner Dame mehrere Schachs geben konnte. Felix gelang aber einen Damentausch, so dass er mit seinen Türmen auf den offenen und halboffenen Linien Gegenspiel bekam. So gewann...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Wie so oft in dieser Saison war die Planung der Aufstellung sehr schwierig. Dennoch schafften wir es zum Saisonabschluss alle Bretter zu besetzten. Wir trafen uns für Sonntag schon recht früh, da die Bovender baten, eine Stunde früher zu starten. Die Fahrt zum Austragungsort dauerte auf Grund einer Autobahnsperrung allerdings doch 1,5 Stunden. Dennoch trafen wir hochmotiviert in Bovenden ein - da unsere Gegner keine so hohe DWZ-Wertungen hatten, rechneten wir uns gute Punkte-Chancen aus.

Als wir dort ankamen, war aber die Ernüchterung groß: Bei der Bovender Jugendmannschaft waren 2 Bretter...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Heute beim letzten Heimspiel der Saison spielten wir gegen die favorisierten Langelsheimer, die an fast allen Brettern mit einer deutlich stärkeren DWZ antraten. Wir starteten pünktlich.

Ben spielte am 6. Brett gegen den Langelsheimer Senior, Herrn Malchow, sehr schnell, wobei viele Figuren geschlagen wurden. Nach einer halben Stunde hatte Ben nur noch die beiden Türme und einen Springer, aber sein Gegner hatte mit den beiden Türmen und einem Läufer auch nicht mehr. Hier war somit noch alles offen. Bei Nicolas am vierten Brett wurde zwar ein bisschen langsamer gespielt, aber dennoch waren auf...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Uschi Schano

Nachdem im Vorfeld ein Spieler nach dem Anderen absagten - die letzte krankheitsbedingte Absage kam Sonntagmorgen - fuhren wir mit nur 4 Spielern nach Goslar. Doch was für eine Überraschung als wir ankamen: Die 2. Mannschaft von Goslar war ebenfalls nur mit 4 Spielern vor Ort. Da bei uns die ersten beiden Bretter unbesetzt waren und bei Goslar das dritte und sechste Brett frei blieben, gab es bei dem Mannschaftskampf tatsächlich nur 2 gewertete Partien, die über das Ergebnis des gesamten Mannschaftskampf bestimmten. Bevor es los ging stand es folglich 2:2.

 

Ben und Reinhardt standen...

Weiterlesen


5. Spieltag: Vierte wird Dritter (v. Werner Freier)

Felix: siegbringendes Remis
André punktet
Tolga punktet auch

Erst einmal die positiven Nachrichten. Die vierte beging am Sonntag in der Mitarbeiter-Lounge des Medicinums ihr letztes Punktspiel. Felix, Alexander, Tolga und André waren aufgeboten gegen Hameln 6, eine Jugendmannschaft. Unser Team setzte sich souverän durch. Nur Felix spielte remis. Und auch dies nur deshalb, weil das das siegbringende Remis war. Gratulation der Mannschaft. Ein gelungener Einstand der neu formierten Vierten Mannschaft.

4. Spieltag: Kantersieg gegen Gronau (von Werner Freier)

Der graue Panther der Vierten

Ich glaube, die Mannschaft war genervt von der Tatsache, dass in den vergangenen Begegnungen keine Mannschaftspunkte auf dem Konto zu verbuchen waren. Daher war man heute hochmotiviert. Die Jüngsten waren am ungeduldigsten. Tolga und André hatten nach 20 bzw. 25 Minuten ihre Gegner überspielt. Besonders für André ist das ein Prima Einstand in die Mannschaft. Nach seinem Vizemeistertitel in der Jugend dürfen wir im neuen Jahr noch einiges von ihm erwarten. Die Spitzenbretter mussten mehr zeigen. Wie Hasan gewann ist nicht mitgeteilt. Stephan, der einzige Nicht-Jugendspieler im Team, spielte ein schönes Bauernendspiel mit einem Durchbruchsmanöver.Tja, auch graue Panther haben Krallen!

Bei dieser Motivationssituation der Mannschaft und bei einer weiteren Leistung wie dieser wäre theoretisch noch ein Platz auf dem Treppchen zu erreichen.

3. Spieltag:

(auf Bitte des Autors aus der Home-Page genommen)

2. Spieltag

Stein-Schere-Papier
Alexander hat gut lachen

leider kein Bericht. Hier müssen wir nocheinmal einen Reporter verpflichten.

Am Rande des Spiels kam ich auf eine sehr nette Begebenheit zu. Martin hatte mehr als vier Spieler aufbieten können. So war am Sonntagmorgen sowohl Alexander Türstig, unser Schach-Augenarzt, alsauch Nachwuchstalent Tolga Üzel aufgelaufen. Wer sollte nun spielen. Alle beide hatten große Lust. Was tun. Da kamen beide auf die Idee das auszuknobeln. Stein-Papier-Schere. Tolga gewann und war glücklich spielen zu können. Alexander verlegte sich aufs zuschauen und kam (wie auf dem Foto zu sehen) auch auf seine Kosten.

1. Spieltag: Gute Ansätze (von Werner Freier)

Zufiedenes Resumé des Mannschaftsführers am abend nach dem ersten Auftritt der 4. Mannschaft. Vor allem Felix hat am ersten Brett bravorös gekämpft, wo wurde mir (Werner) berichtet. Zeiteinteilung, Konzentration o.K. Da erkennt man die Handschrift des Scharnhorst Trainers, der die Prinzipien der "Russischen Schachschule" predigt. Mit etwas Zählbarem konnte sich Felix nicht belohnen. Ebenso blieben Alexander und Toga ohne Punkt. Einzig André konnte sich freuen. Sein Gegner blieb aus Respekt vor ihm gleich ganz zu Hause.

Einziger Vermutstropfen: Warum wurden eigentlich Hasan bzw. Daniel bei der Nominierung übergangen. In der nächsten Runde gegen HOL-2 wird sich die vierte jedenfalls verstärken müssen.