Spielerfotos

Kalender HiSV-4

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte aus der vierten Mannschaft

4. Mannschaft von Ana Hintze

Der 7. und für uns vorletzte Spieltag begann bereits am Samstag mit unglücklichen, aber bereits vorgewarnten Nachrichten: Felix Wrede fiel aus und da es weit und breit in unseren Reihen keine Ersatzspieler mehr gab, fuhren wir halt nur zu fünft nach Bad Harzburg. Ich wusste von ähnlichen Problemen im Verlauf der Saison auf Gegnerseite ... und wer weiß ?! 

Zum Glück waren die Züge noch vor dem 9,00 Euro-Ticket-Ansturm nur moderat belegt, die Fahrt war entspannt, der Spielort fußläufig schnell gemacht. Und, wie erhofft, Bad Harzburg 2 ließ sogar gleich die ersten beiden Bretter frei, so dass...

Weiterlesen
Mannschaften von Ana Hintze

Nach der doch sehr schmählichen Niederlage am vorangegangenen Spieltag gegen den ESV Göttingen, an dem wir nahezu an jedem Brett eigentlich der höhere DWZ Favorit waren und dennoch mit einem frustrierenden 0,5 : 5,5 endeten (ich wollte von dem Tag nicht mal berichten, so tief steckte der Frust nach einem zudem auch noch zeitlich aufwändigem Auswärtsspiel) sahen wir uns heute erneut in der Situation der Bringschuld. An allen Brettern sah es zumindest nach DWZ bei uns als die Mannschaft aus, die gewinnen sollte.

Daniel, Marcel und ich (Ana) bekamen es an den hinteren drei Brettern mit dem...

Weiterlesen
Mannschaften von Ana Hintze

.... das war nämlich die große Sorge heute auf der Hinfahrt nach Göttingen, die die Jungs im Zug äußerten. Die lange Ruhezeit im Verein, die fehlenden Turnierpartien - das nagte scheinbar am Selbstbewusstsein der Jugend.

Wir hatten eigentlich heute  die Mannschaft Tempo Göttingen zu Hause zu Gast. Aufgrund der etwas unsicheren Situation und nicht ganz geklärten Möglichkeiten der Nutzung der Konferenzräume hatte ich bereits frühzeitig in Göttingen angefragt, ob wir auf unser Heimrecht verzichten könnten und so fuhren wir heute in aller Frühe mit Bahn und Bus nach Göttingen. Für Jakub und...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Ana Hintze

Ja, unsere 4. Mannschaft ist jung als Kreisliga-Mannschaft - aber halt doch nicht die jüngsten. Heute hatten wir mit Plesse Bovenden 3 eine noch deutlich jüngere Mannschaft zu Gast. Eine reine Jugend- und Kindermannschaft, die alleine schon für ihren unermüdlichen Einsatz in Jugendmannschaften und dieser Liga von uns großen Respekt bekommen. Waren wir erst vor zwei Wochen mit den Jugendmannschaften bei ihnen zu Gast in Bovenden, so waren sie uns heute gern gesehen Gäste in Hildesheim.

Einen ersten Einsatz bekamen dieses Mal Sören, der die lange Lockdown Zeit besonders dem "echten" Spiel...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Ana Hintze

Nachdem wir gestern noch kurzfristig Hashem an die 2. Mannschaft abgaben und ich selbst als 6. Spielerin an Brett 5 in der 4. Mannschaft "nachrutschte", bekam Felix U. zu seiner Freude  -  nun aufgerückt auf Brett 1-  einen Gegner nach seinem Geschmack. Mit einer DWZ von rund 2000 machte dieser nicht nur auf dem Papier Eindruck ... nein, ich hörte es bereits auf dem Deutschlandcup munkeln, dass Langelsheim mit einem ganz starken Gegner an Brett 1 aufwarten würde.  Aber so sah es für uns nicht nur an Brett 1 aus - auch an den anderen Brettern waren wir deutlich unterlegen, trennten uns jeweils...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Als Underdogs fuhren wir heute wieder mit dem Mini-Bus der Familie Schmidt nach Holzminden und sammelten auf halber Strecke Jakub ein, der sonst immer extra von seinen Eltern aus Elze zum Schach nach Hildesheim gefahren wird. Pünktlich trafen wir am Spielort ein und wurden schon erwartet. Im gemütlichen Familien- und Kulturzentrum spielten wir gegen die SG Holzminden 2 und bei meinem ersten Rundgang war noch alles ziemlich ausgeglichen. Bei Timo sah es nach der Eröffnung gut aus, doch nach einer Stunde hatte dann sein Gegner schon eine Qualität mehr und die Partie ging leider den Bach runter....

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Wir hatten heute die Schachfreunde vom Hamelner SV 6 zu Gast. Wie immer trafen wir uns eine halbe Stunde vor´m Spiel um die Spielmaterialien aufzubauen. Allerdings hatten das bereits unsere Vereinskameraden von der Zweiten Mannschaft erledigt, vielen Dank! So nutzten wir die halbe Stunde für ein wenig Smalltalk. Hameln erschien dann nur mit 4 Spielern, so dass ich mal wieder spielfrei hatte und Torben ebenso. Wir nutzten die Zeit für eine Schnellschachpartie mit anschließender Eröffnungsanalyse und schauten dann den Anderen über die Schultern.

 

Felix S. kam ganz OK aus der Eröffnung, aber...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Nachdem im Vorfeld 4 (!) Spieler der 4. Mannschaft für das Spiel abgesagt hatten, war es schlicht unmöglich genug Ersatz zu finden. Die Mannschaften 4 und 6 hatten auch keine Reserve mehr. Alle meine Versuche unsere Mannschaft zu vervollständigen schlugen schließlich fehl und wir traten den Alfeldern nur zu Fünft entgegen.

Alfeld war in vielen Spielen dieser Saison auch nicht komplett angetreten, aber heute besetzten sie alle Bretter. Daher war klar, dass es schwierig werden würde. Nach einer halben Stunde standen wir Alle noch gut und die Partien waren ausgeglichen. Später vereinbarten...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Seit dem 3. Spieltag läuft es besser bei uns. Da verpassten wir in Northeim denkbar knapp ein Mannschafts-Remis, das Stefan durch 3 fache Zugwiederholung auf dem Brett hatte, aber weiter spielte. Leider verlor er die Partie dann noch.

Wir begrüßten Felix Ullrich neu in der Mannschaft und er holte in seinem ersten gewerteten Spiel gleich ein Remis und erzielte am 4. Spieltag dann seinen ersten Sieg. Da hat sich das Training mit Wilfried gelohnt! Durch Siege von Thorsten, Felix U. und Jakub plus eines kampflosen Punktes sicherten wir uns am 4. Spieltag auch den Mannschaftssieg gegen Clausthal...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Wir hatten heute den SC Langelsheim zu Gast. Das sind alles sehr erfahrene Schachspieler, gegen die wir uns erwartungsgemäß schwer taten. Da die 6. Mannschaft spielfrei hatte, konnte Hashem heute bei uns an Brett 5 mitspielen und es hat sich gelohnt. Er machte schnell kurzen Prozess mit seinem Gegner. Die Details blieben mir leider verborgen. Der Gegner murmelte hinterher etwas von einem zu starken Läufer. Timo tauschte an Brett 6 in der Eröffnung die Damen und hatte einen Bauern weniger. Doch einige Zeit später hatte sein Gegner viel mehr Material und die Niederlage war besiegelt. Schade...

Weiterlesen


5. Spieltag: Vierte wird Dritter (v. Werner Freier)

Felix: siegbringendes Remis
André punktet
Tolga punktet auch

Erst einmal die positiven Nachrichten. Die vierte beging am Sonntag in der Mitarbeiter-Lounge des Medicinums ihr letztes Punktspiel. Felix, Alexander, Tolga und André waren aufgeboten gegen Hameln 6, eine Jugendmannschaft. Unser Team setzte sich souverän durch. Nur Felix spielte remis. Und auch dies nur deshalb, weil das das siegbringende Remis war. Gratulation der Mannschaft. Ein gelungener Einstand der neu formierten Vierten Mannschaft.

4. Spieltag: Kantersieg gegen Gronau (von Werner Freier)

Der graue Panther der Vierten

Ich glaube, die Mannschaft war genervt von der Tatsache, dass in den vergangenen Begegnungen keine Mannschaftspunkte auf dem Konto zu verbuchen waren. Daher war man heute hochmotiviert. Die Jüngsten waren am ungeduldigsten. Tolga und André hatten nach 20 bzw. 25 Minuten ihre Gegner überspielt. Besonders für André ist das ein Prima Einstand in die Mannschaft. Nach seinem Vizemeistertitel in der Jugend dürfen wir im neuen Jahr noch einiges von ihm erwarten. Die Spitzenbretter mussten mehr zeigen. Wie Hasan gewann ist nicht mitgeteilt. Stephan, der einzige Nicht-Jugendspieler im Team, spielte ein schönes Bauernendspiel mit einem Durchbruchsmanöver.Tja, auch graue Panther haben Krallen!

Bei dieser Motivationssituation der Mannschaft und bei einer weiteren Leistung wie dieser wäre theoretisch noch ein Platz auf dem Treppchen zu erreichen.

3. Spieltag:

(auf Bitte des Autors aus der Home-Page genommen)

2. Spieltag

Stein-Schere-Papier
Alexander hat gut lachen

leider kein Bericht. Hier müssen wir nocheinmal einen Reporter verpflichten.

Am Rande des Spiels kam ich auf eine sehr nette Begebenheit zu. Martin hatte mehr als vier Spieler aufbieten können. So war am Sonntagmorgen sowohl Alexander Türstig, unser Schach-Augenarzt, alsauch Nachwuchstalent Tolga Üzel aufgelaufen. Wer sollte nun spielen. Alle beide hatten große Lust. Was tun. Da kamen beide auf die Idee das auszuknobeln. Stein-Papier-Schere. Tolga gewann und war glücklich spielen zu können. Alexander verlegte sich aufs zuschauen und kam (wie auf dem Foto zu sehen) auch auf seine Kosten.

1. Spieltag: Gute Ansätze (von Werner Freier)

Zufiedenes Resumé des Mannschaftsführers am abend nach dem ersten Auftritt der 4. Mannschaft. Vor allem Felix hat am ersten Brett bravorös gekämpft, wo wurde mir (Werner) berichtet. Zeiteinteilung, Konzentration o.K. Da erkennt man die Handschrift des Scharnhorst Trainers, der die Prinzipien der "Russischen Schachschule" predigt. Mit etwas Zählbarem konnte sich Felix nicht belohnen. Ebenso blieben Alexander und Toga ohne Punkt. Einzig André konnte sich freuen. Sein Gegner blieb aus Respekt vor ihm gleich ganz zu Hause.

Einziger Vermutstropfen: Warum wurden eigentlich Hasan bzw. Daniel bei der Nominierung übergangen. In der nächsten Runde gegen HOL-2 wird sich die vierte jedenfalls verstärken müssen.