Mannschaftsnachrichten

Mannschaften von Lutz Kohrt

"Willkommen zum 'G-Day'!" Gleich drei Mannschaften aus Gronau hatten sich auf den Weg zu uns gemacht, um sich mit den Hildesheimern zu messen. Ein spannender Tag also auch für unsere junge 6. Mannschaft, die gegen die 2. vom SK Gronau antrat! Nachdem die ersten Runden ja bisweilen harter Tobak waren, sahen wir heute Chancen, nicht nur den einen oder anderen Brettpunkt zu ergattern, sondern vielleicht sogar die ganze Runde für uns zu entscheiden, denn die DWZ der Gegner bewegten sich bei 1000 "plus X". Soweit die Theorie, nun mussten wir „nur“ noch gewinnen... ;-) Zum Glück waren wir...

Weiterlesen
Mannschaften von Werner Freier

Heute hatte ich (Werner) die Ehre in der Ersten auszuhelfen und es hätte glanzvoll sein können, doch im 11. Zug verpasste ich das alles entscheidende Bauernopfer. Stephan sah das natürlich sofort. Schon in Wijk aan Zee konnte ich micht von seinem hervorragenden Taktikblick überzeugen. Doch erstmal der Reihe nach.

Christian und Axel machten zügig remis, was wohl auch so war, allerdings geriet Helge unter Druck. Er fand gegen den Schwarzen irgendwie nicht ins Spiel. Schließlich musste er die Waffen strecken. Also weiterspielen.  André wurde in der Eröffnung überspielt, aber Bernhard und Dirk...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Nachdem im Vorfeld 4 (!) Spieler der 4. Mannschaft für das Spiel abgesagt hatten, war es schlicht unmöglich genug Ersatz zu finden. Die Mannschaften 4 und 6 hatten auch keine Reserve mehr. Alle meine Versuche unsere Mannschaft zu vervollständigen schlugen schließlich fehl und wir traten den Alfeldern nur zu Fünft entgegen.

Alfeld war in vielen Spielen dieser Saison auch nicht komplett angetreten, aber heute besetzten sie alle Bretter. Daher war klar, dass es schwierig werden würde. Nach einer halben Stunde standen wir Alle noch gut und die Partien waren ausgeglichen. Später vereinbarten...

Weiterlesen
von Matthias Wiege

Heute ging es zum Landesliga Absteiger nach Wolfsburg. Von der Papierform her waren wir krasser Außenseiter, denn die Wolfsburger spielten  an 7 Brettern mit Spielern, die zwischen 100 und bis zu 350 DWZ-Punkte mehr hatten als wir. Wir konnten zwar zum ersten Mal auf Max Raimann zurückgreifen, mussten dafür aber Werner an die Erste abgeben.

Zunächst begannen wir an allen Brettern recht ordentlich und die Außenseiterrolle war auf den Brettern nicht unbedingt zu sehen. Es dauerte eine ganze Weile, bis die ersten Partien in die falsche Richtung zu laufen schienen. Dieter sah sich mächtigem...

Weiterlesen
Mannschaften von Doreen Jansen

Die Hildesheimer Damen hatten heute die dritte Mannschaft aus Gronau zu Gast. Die Ankunft verzögerte sich durch die Parkplatzsuche, aber mit leichter Verzögerung ging es los.

Schon beim ersten Rundgang sah es für die Damen gut aus. Maria und Uschi hatten Materialvorteil. Uschi hatte eine Leichtfigur gegen einen Bauern bekommen. Bei Nibal und bei mir sah es ausgeglichen aus. Weiter so.

Beim zweiten Rundgang sah es noch etwas besser aus. Uschi und Maria kamen immer mehr in Vorteil und bald meldete Maria am letzten Brett ein Schachmatt. Sie hatte den gegnerischen König in die Ecke gedrängt und...

Weiterlesen
3. Mannschaft von Karl Ulrich Gutschke

Dass wir gegen den hohen Favoriten aus Gronau nicht allzu viel zu bestellen hatten, war uns allen im Vorfeld klar. Der Tabellenerste in Bestbesetzung gegen den Tabellenletzten – auf fast allen Positionen eine hohe DWZ-Überlegenheit von teilweise über 300 Punkte – für diese Ausgangssituation haben wir uns sehr achtbar geschlagen.

Ilja Lier verstärkte uns am ersten Brett – vielen Dank dafür, Ilja – aber auch er fand mit Ralf Bauerdorff seinem Meister. Winterzeit ist Erkältungszeit – in milden Wintern oft noch schlimmer als in strengen, und so blieb es nicht aus, dass auch zwei Spieler kräftige...

Weiterlesen

Weitere Berichte aus ALLEN Mannschaften, Sortierte Berichte findet man auf den jeweiligen Mannschaftsseiten

3. Mannschaft von Karl Ulrich Gutschke

So langsam gibt es nichts mehr zu beschönigen. Unsere Dritte hat in der Bezirksliga einen sehr schweren Stand. Nach zwei vielversprechenden Auftaktspielen holt uns die Realität so langsam ein.Ein sehr kleiner Trost vorweg: Bei dieser Höhe der Niederlage (1,5:6,5) hat jeder einzelne von uns wenigstens nicht das Gefühl, die Mannschaft allein mit seinem eigenen Spiel hereingerissen zu haben. So richtig motiviert bin ich (Karl Ulrich) jetzt auch nicht zu einem langen Bericht: Machen wir‘s kurz:

Von Daniels und Burkhards Niederlagen habe ich nicht so viel mitbekommen. Reinhard stand, als ich...

Weiterlesen
4. Mannschaft von Conrad Becker

Seit dem 3. Spieltag läuft es besser bei uns. Da verpassten wir in Northeim denkbar knapp ein Mannschafts-Remis, das Stefan durch 3 fache Zugwiederholung auf dem Brett hatte, aber weiter spielte. Leider verlor er die Partie dann noch.

Wir begrüßten Felix Ullrich neu in der Mannschaft und er holte in seinem ersten gewerteten Spiel gleich ein Remis und erzielte am 4. Spieltag dann seinen ersten Sieg. Da hat sich das Training mit Wilfried gelohnt! Durch Siege von Thorsten, Felix U. und Jakub plus eines kampflosen Punktes sicherten wir uns am 4. Spieltag auch den Mannschaftssieg gegen Clausthal...

Weiterlesen
5. Mannschaft von Ana Hintze

Die Hildesheimer Damen hatten heute die Mannschaft aus Bad Pyrmont zu Gast und nach den DWZ-Zahlen zu urteilen, war schon vor Spielbeginn alles klar. Aber so klar war das Ergebnis dann doch nicht.

Wie die beiden Mädchen Maria und America gespielt haben, weiß ich nicht. Ich (Doreen) war zu sehr in mein eigenes Spiel vertieft, aber nach dem Spiel haben die Männer erzählt, dass beide Mädchen sehr gut gespielt haben und sie sehr beeindruckt haben. Dass die Mädchen gegen Gegner mit 400 bzw. 600 DWZ-Punkten mehr als sie, nicht gewinnen können, ist völlig klar, aber sie haben die Möglichkeit...

Weiterlesen
6. Mannschaft von Lutz Kohrt

Nach ruhiger Fahrt wurden wir heute in Oker sehr nett empfangen und los ging es an perfekt vorbereiteten Plätzen in die nächste Runde...
Nach den Erfahrungen der ersten 4 Termine hatten wir uns für dieses Mal Chancen ausgerechnet, nun endlich zumindest ein Mannschaftsremis zu erzielen - vielleicht sogar einen knappen Sieg.
Und wieder einmal war es Jannik an Brett 4, der den ersten Punkt für unsere Mannschaft holte. Schon nach 1/2 Stunde und 11 Zügen hatte er seinen Gegner an dessen Damenflügel gekonnt angegriffen und mit Dame und Springer matt gesetzt - Glückwunsch, tolle Leistung! - Das ließ...

Weiterlesen
1. Mannschaft von Axel Janhoff

Letzten Sonntag ging es nach Hannover zum Auswärtsspiel bei H96. Wir waren guter Dinge, da wir mit den ersten Acht auflaufen konnten, waren aber ob unserer schlechten Bilanz gegen H96 gewarnt.

Es entwickelten sich interessante Partien ohne schnelle Ergebnisse.

An Brett 3 spielte Stephan Brandes mit Weiß gegen einen starken Nachwuchsspieler. Nach Verwicklungen in der Eröffnung verlor er zwar einen Bauern, aber es schien genügend Kompensation zu geben. Er konnte den Bauern wiederholen, aber dabei gelang es seinem Gegner in ein gewonnenes Bauernendspiel abzuwickeln.

Christian Frank spielte mit...

Weiterlesen
6. Mannschaft von Lutz Kohrt

Unser erstes Auswärtsspiel führt uns nach Bad Pyrmont in die "Villa Winkelmann". Dass nach Bad Harzburg auch hier wieder starke Gegner (DWZ ca. 1400) warten - noch dazu die aktuellen Tabellenführer - ist uns klar. Doch nach einem genaueren Blick auf die bisherigen Ergebnisse unserer Gegner rechnen wir uns zumindest eine Chance auf ein Mannschaftsremis aus, zumal Nubar uns heute wieder an Brett 3 unterstützt. Ein Blick auf die Bretter nach ca. 10 Zügen zeigt überwiegend ein ausgeglichenes Bild. Es fällt auf, dass Hashem überraschend bereits mit 2 Bauern hinten liegt und sich am 4. Brett die...

Weiterlesen
2. Mannschaft von Matthias Wiege

Der 2.Mannschaft gelang heute ein ganz wichtiger Sieg beim Aufsteiger Elm/Lappwald und sie konnte damit das Tabellenende verlassen und findet sich nun im Mittelfeld der Tabelle wieder.  Aber der Reihe nach. Da ein Auto erst Punkt 10 Uhr den Spielort erreichte und Dieter dann noch sein Auto um parken musste kam er wohl etwas gestresst ans Brett. Als er dann nach einigen Zügen feststellte, dass die Figuren seitenverkehrt aufgebaut wurden, brachte ihn das offensichtlich noch mehr aus der Bahn. Na ja, jedenfalls bei meinem ersten Rundgang nach ca. 1 Stande hatte Dieter bereits einen Turm weniger...

Weiterlesen
3. Mannschaft von Karl Ulrich Gutschke

Viele bekannte Gesichter – das Duell unserer dritten gegen Bovendens zweite Mannschaft fühlte sich fast wie ein Derby an. Neu daran: Diesmal trafen die beiden Mannschaften nicht wie früher in der Bezirksklasse aufeinander, sondern in der Bezirksliga. Gökhan erwischte einen rabenschwarzen Tag.  Er musste bereits nach einer Dreiviertelstunde die Segel streichen: 0:1. Ich (Karl Ulrich) konnte am dritten Brett den Kampf wieder ausgleichen. Mein Gegner hatte eine recht passive Eröffnung gespielt, meine Figuren standen aktiver und nach einem Fehler des Gegners gewann ich eine Figur und auch die...

Weiterlesen
5. Mannschaft von Ana Hintze

Wohl wissend, dass jede einem Gegner gegenübersitzen wird, der ca. 300 bis 400 DWZ-Punkte mehr hat als sie selbst, haben sich vier tapfere Frauen: Nibal, Uschi, Sabine und ich (Doreen) auf den Weg nach Bovenden gemacht, wie der Spielplan es befahl.

Unterwegs hatten wir Galgenhumor: Sollte eine von uns wider Erwarten gewinnen, muss sie mit dem Zug nach Hause fahren, damit sie nicht die Trauerstimmung auf der Rückfahrt verdirbt. Um es kurz zu machen, wir sind zu viert wieder in Hildesheim angekommen.

Bei meinem ersten Rundgang sah alles noch ganz harmlos aus. Nibal und Sabine hatten jeweils...

Weiterlesen
6. Mannschaft von Lutz Kohrt

...und toll gekämpft“! - So lässt sich die heutige 3. Runde zusammenfassen. Allein das verdient ein dickes Lob, denn es saßen unserer jungen 6. Mannschaft (1. Hashem, 2. Nubar, 3. Jonas und 4. Daniel) „alte Schachhasen“ und damit sehr starke Gegner aus Bad Harzburg gegenüber. Um es vorweg zu nehmen: Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht, unser ehrgeiziges, aber noch im Bereich des Möglichen liegendes Ziel - ein Mannschafts-Remis - zu erreichen. Das wäre schon eine kleine „Sensation“ gewesen, denn unsere Kontrahenten warteten mit DWZ zwischen 1.374 an Brett 4(!) und 1.524 an Brett 1 auf!...

Weiterlesen