Sie sind hier: » Startseite
< Zahlenmäßig waren wir die Nummer eins
09.03.2019 18:48 Alter: 15 days
Kategorie: Jugend
Von: Ana Hintze

Jugendkadertraining des Schachbezirks 3


Heute fand erneut ein mehrstündiges Jugendkadertraining für die Jugendlichen unseres Schachbezirks in Bovenden statt.

Und das Kadertraining war auch heute, so wie die vorangegangenen Einheiten , wieder gut besucht : 14 Kinder/Jugendliche waren aus den unterschiedlichsten Schachvereinen mit dabei.

Hierfür organisierte Mike Kanbach von Plesse Bovenden  wieder die den Bedürfnissen so gut passenden örtlichen Räumlichkeiten in Bovenden, wo nicht nur ein angenehmer Trainingsraum, gute Parkmöglichkeiten und eine Sporthalle zum austoben zwischendurch zur Verfügung stehen - dank der Küchennutzung ist sogar immer ein warmer Mittagssnack für die Jugendlichen vorbereitet. Eine wunderbare Gastfreundlichkeit, die uns dort auch heute wieder erwartete.

Aber natürlich wird nicht nur gekickt und gegessen - jedes Mal steht hartes Training mit Wilfried Bode auf dem Plan. Ganz schön schwierige Aufgabe für Wilfried Bode, diese große Truppe an Jungs mit unterschiedlichem Alter und DWZ Stärke da zum kontinuierlichen und produktiven Mitarbeiten zu bewegen und zu halten. Gerade zum Ende hin steigt doch der Lärmpegel während des Trainings hörbar - aber Wilfried hat die Jungs gut im Griff.

Lobosch und André, die beide sehr regelmäßig an dem Training teilnehmen, waren auch heute wieder dabei.

Aufgelockert wurde das ganze heute, um in der Mittagspause zwei Teams (gerecht verteilt nach DWZ Stärke) zu bilden, um ganz zwischendrin ein Schachball-Turnier zu spielen.

Aber der Fokus lag ganz klar im Training und hier wurde wieder gearbeitet, Partien durchgearbeitet, Aufgaben gelöst und Stellungen beurteilt.

Immer wieder eine tolle Trainingsaktion, die da durchgeführt wird - hoffentlich auch weiterhin in der kommenden Saison.